Existenzgründung

mit Alg II Aufstockung!



Einstiegsgeld als Existenzgründungskonzept

Für ALG II – Empfänger kann nach dem § 29 SGB II Einstiegsgeld zum Aufbau einer selbständigen Existenz gewährt werden. Die Unterstützung soll dazu dienen, langfristig unabhängig von ALG II leben zu können. Geprüft wird, ob eine persönliche und fachliche Eignung vorliegt sowie, ob die wirtschaftlichen Erfolgsaussichten durch ein Gutachten von Kammern belegt werden kann.
Vor 31.12.2004 wurde für die Beurteilung zur Aufbaufinanzierung dem Sozialamt folgendes vorgelegt:

a) Kurzbeschreibung der Selbständigkeit

b) Lebenslauf und Nachweise über Qualifikationen

c) Kapital- und Finanzierungsplan

d) Umsatz-, Kosten-, und Gewinnerwartungen

Für den Antrag auf Sicherung einer bestehenden Existenz wurde zusätzlich ein Beleg über die bisherige selbständige Tätigkeit erwartet (Kundendatei, Ein-Ausgabenrechnung). Bei positiver Vorprüfung forderte das Sozialamt ein Gutachten an.

Beim Einstiegsgeld handelt es sich um einen monatlichen Zuschuss, der bis zu zwei Jahren geleistet werden kann.

Die Höhe des Einstiegsgeld kann bis zu 100% des Regelsatzes betragen, in der Regel soll es aber bei 50% liegen. Für jede weitere Person in der Bedarfsgemeinschaft erhöht sich das Einstiegsgeld um zehn Prozentpunkte.

Als weitere Förderung sind Zuschüsse und Darlehen für die Anschaffung von Sachgütern möglich.

WICHTIG FÜR BEREITS SELBSTÄNDIGE: Darüber hinaus unterstützt das SGB II in seiner Funktion als Grundsicherung auch bereits selbständig Tätige. Jeder Selbständige erhält ergänzend Arbeitslosengeld II, wenn er hilfebedürftig ist!!!!

Klar sollte allerdings sein, dass hiermit ebenfalls ein komplizierter Weg zur Erlangung der Förderung aufgetan wird. In 2009 erhielten durchschnittlich ca. 19.000 Alg II Empfänger diese Form der Förderung. Einfach selbständig machen, ohne Businessplan, Gutachten etc. erspart sehr viel Zeit, zumal die Förderung Einstiegsgeld nur durch einen Businessplan und die Abgabe einer fachkundigen Stellungnahme nicht die Illusion entstehen sollte einen risikofreien Weg als Gründer gefunden zu haben, risikoseitig macht es kaum einen Unterschied, ob man diese Förderung erhält oder nicht. Allerdings sind die Opportunitätskosten in Form von Behördengängen relativ hoch anzusehen, diese Zeit kann man sicherlich besser einsetzen.


Haftung
Die Informationen sind allgemeiner Art. Aufgrund von Gesetzesrevisionen oder veränderter Umstände können möglicherweise Lücken, Ungenauigkeiten oder sonstige Fehler auftreten. Es können daher keine Zusagen über die Richtigkeit, Aktualität, Zuverlässigkeit und Vollständigkeit der erhaltenen Informationen gemacht werden. In keinem Fall haftet der Verlag oder Autor für Verluste oder Schäden irgendwelcher Art aus der Verwendung dieser Informationen. Copyright: Diplom-Ökonom Torsten Brockmann



Komplette Infoschrift bestellen

Infoschrift zur sicheren Existenzgründung: Soziale Sicherheit für Existenzgründer - Konzept der nebenberuflichen Existenzgründung und sozialen Sicherheit für Beschäftigte und Arbeitslose.

Die komplette Infoschrift zur sicheren Existenzgründung kostet Euro 39,00 (inkl. MwSt) zuzüglich Porto Euro 1,45. - Gültig 2018, 7. Überarbeitung -

Die Bestellung ist per E-MAIL möglich, einfach Name und Anschrift in die e-mail schreiben. Die Zusendung erfolgt auf Rechnung.


Eine Inhaltsangabe und Infos zu mir, als Autor der Infoschrift, können über einen Mausklick am Fußende der Homepage aufgerufen werden. Nachdem was mir viele Leser (über 3.800) fortlaufend als Feedback geben, lohnt sich diese Ausgabe für die Selbständigkeit wirklich, weil die Infoschrift weiterhilft sehr viel Zeit der Informationsrecherche einzusparen, einen alternativen Weg in die Selbständigkeit aufzeigt und hierbei letztlich Geld gespart und Verschuldung verhindert wird.


Das Hamburger Wirtschaftsmagazin "brand eins" Artikel 1 bezeichnet die Infoschrift als eine "sehr gelungene und raffinierte Zusammenstellung von Hinweisen und Tipps, wie man sukzessive ein Unternehmen aufbauen kann - vor allem aus der Arbeitslosigkeit heraus".



    Impressum:

    Diplom-Ökonom

    Torsten Brockmann

    Bremervörderstr. 40

    28219 Bremen

    Telefon: 0421/434787